Kategorie: Rezension

Alles Liebe, Laura – Keine Lilien

Alles Liebe, Laura – Keine Lilien

CN: Suizid, Trauer, psychische Krankheit

„Keine Lilien“ ist ein in Fragmenten gehaltener Roman von Laura Neunast, der sich um den Suizid eines geliebten Menschen dreht, um Liebe, die war, ist und bleibt, um psychische Krankheit vor, während und nach der Krise. F. hat sich umgebracht und seine Partnerin bleibt mit der Aufgabe der Auf- und Verarbeitung zurück.

Read More Read More

risikolose ETF-Liebe – Das einzige Buch über Finanzen, das du gelesen haben musst

risikolose ETF-Liebe – Das einzige Buch über Finanzen, das du gelesen haben musst

“Das einzige Buch, das Du über Finanzen lesen solltest” von Thomas Kehl und Mona Linke ist ein Ratgeber für Menschen, die sich noch nicht mit finanzieller Bildung auseinandergesetzt haben und endlich mal etwas mit ihrem Geld machen wollen. Im Jahr 2019 hatte ich mein persönliches Finanzprojekt: In dem Zuge habe ich stolze 16 Bücher rund um Finanzen gelesen und auch meine ersten Erfahrungen mit allerlei Geldanlagen gemacht. Inzwischen würde ich mich als Fortgeschrittene im Bereich der finanziellen Intelligenz bezeichnen.
Daher erhaltet ihr in dieser Rezension nicht nur einen ersten Eindruck vom Buch “Das einzige Buch, das Du über Finanzen lesen solltest”, sondern auch fachlich eine vermutlich nicht ganz inkompetente Meinung – wobei nichts, was ich im Folgenden schreibe, Anlagetipps oder -beratung sind. Im Gegensatz zu mir ist der Autor Thomas Kehl nämlich Finanzexperte, darf auch beraten und ist Inhaber/Mit-Gründer von Finanzfluss. Auf deren YouTube-Kanal habe ich inzwischen übrigens etwa die Hälfte aller existierenden Videos gesehen und bin grundsätzlich Fan/Freundin vom blauen Nilpferd.

Read More Read More

Ja. – Du darfst nicht alles glauben, was du denkst

Ja. – Du darfst nicht alles glauben, was du denkst

Unter dem Namen Kurt Krömer schreibt Alex Bojcan über seine Depression. Ehrlich, offen, ohne Tabus und absolut authentisch. Ich bin selbst depressionsfrei und gelte inzwischen schon seit mehreren Jahren – bis auf ein Burn-out, das nicht allzu lange her ist – als austherapiert. Die Depression ist für mich wie eine chronische Krankheit, die in leichten bis mäßigen Schüben und nur sehr selten über mich hereinbricht und gegen die ich mit meinen Depressionserfahrungen und Skills anarbeiten kann. Die Erfahrungen mit den schlimmen Depressionen – also denen, die einen lähmen, das Leben unmöglich machen und zum Teil lebensgefährlich werden können – die fühlen sich für mich weit weg an. Kurt Krömer verspricht nackt auf dem Cover, ungeblümt seine Geschichte zu erzählen. Und das tut er auch. Es geht nicht nur um Depressionen, sondern auch um Angststörungen und Sucht: Als ehemaliger Alkoholiker macht der Autor auch hierum kein Tabu.

Read More Read More

Streut Salz in alte Wunden – King of Scars

Streut Salz in alte Wunden – King of Scars

Ravka hat sich vom Bürgerkrieg noch nicht wieder erholt. Nicht nur seine Bevölkerung leidet unter den Folgen des Krieges, sondern auch die Grisha, die kurz vor der Vernichtung standen, erholen sich nur langsam. Da ist es wenig hilfreich, dass ausgerechnet der König, der das Land wieder zusammenführen soll, selbst eine Bürde zu tragen hat. Während Nikolai Lantsov mit seinen Dämonen kämpft, muss er nach außen um jeden Preis die Fassade aufrecht erhalten. Ravka braucht einen starken König, um gegen die aufkeimende Magie im Land und die erstarkende Feinde an den Grenzen bestehen zu können.

Read More Read More

BÄM, der Killermodus für’s BUzíNe$$! – Dein nächstes großes Ding

BÄM, der Killermodus für’s BUzíNe$$! – Dein nächstes großes Ding

Willst du endlich das nächste große Ding starten? Bereit für den laserscharfen Fokus auf das, was richtig viel Kohle bringt und die Jungs, die dein Team am besten aufmotzen, damit du ein richtig n1ces Business starten kannst? Dann lies “Dein nächstes großes Ding” von Matthew Mockridge. Oder: Vorher diese Rezension. Der Autor Mockridge hat scheinbar die Zielgruppe angesprochen, die ungenau überlegen möchte, vielleicht irgendwann mal irgendwas in die Tat umzusetzen, das einem “Business” nahekommt.

Read More Read More

Wenn ich groß bin, werde ich ein Sachbuch? – Am Ende des Schattens

Wenn ich groß bin, werde ich ein Sachbuch? – Am Ende des Schattens

Segal Dolphin ist Reporter im Berlin der 30er Jahre. Zwischen den Nachwirkungen des 1. und den Vorboten des 2. Weltkrieges recherchiert der Journalist über die Rassenfrage. Gleichzeitig verliebt er sich in die bisexuelle, jüdische Fotografin Dodo Liebermann, die ihn immer weiter in eine aufregende Beziehung – und in dunkle Machenschaften verwickelt.

Read More Read More

Denkbar einfach, doch nichts Neues – Die 1%-Methode

Denkbar einfach, doch nichts Neues – Die 1%-Methode

In “die 1-%-Methode” geht es um einen ganz einfachen Effekt: Wenn du jeden Tag um 1 % besser wirst, bist du nach 365 Tagen ganze 377,8 % besser als heute. Man rechnet 1,01³⁶⁵ = 3.778 %. Das war’s auch schon mit dem mathematischen Teil. Es geht in diesem tollen Buch um konkrete Beispiele, wie winzig kleine Verbesserungen durch Kontinuität gigantische Ergebnisse erzielen können und richtet sich ganz praktisch an die Leserinnen und Leser. Ein Buch zum Nachmachen, Impulse zum Umsetzen.

Read More Read More

Rückkehr nach Berlin – Großstadtgeheimnisse

Rückkehr nach Berlin – Großstadtgeheimnisse

Sie lauern in dunklen Kellern, krabbeln aus Mündern, weigern sich, vergessen zu werden: Berlins Geheimnisse. In 26 Geschichten entführen uns die Berlin Authors wieder in die Stadt an der Spree, in der niemand jemals schläft – und am allerwenigsten das Verborgene.

Read More Read More

Es kann so einfach sein – Schreiben im Flow

Es kann so einfach sein – Schreiben im Flow

Michael Draksal nähert sich in “Schreiben im Flow”, wie der Titel des Buches schon verrät, dem Thema Schreibflow an. Es geht um theoretische, aber auch um praktische Tipps und Tricks und um eine ganz klare Methode, wie Autorinnen und Autoren sich das Schreiben zur Gewohnheit machen können, um schließlich in den Flow abzutauchen.

Read More Read More

Mit Schirm und Charme – Soulless

Mit Schirm und Charme – Soulless

London, 19. Jahrhundert: Miss Alexia Tarabotti – ihres Zeichens unverheiratet, vorlaut und Ende zwanzig – gerät versehentlich in einen von Londons größten übernatürlichen Skandalen. Bekannte Vampire verschwinden, neue tauchen auf und das BUR (verantwortlich für die Reglementierung des Übernatürlichen) tappt völlig im Dunkeln. Gut, dass der unausstehliche (und unglaublich gutaussehende) Lord Maccon – seines Zeichens Leiter des BUR und Alpha der örtlichen Werwölfe – Alexia und ihren (tödlichen) Sonnenschirm an seiner Seite hat.

Read More Read More